Aktuelle Seite: HomeSexstellungenSex im SitzenReiten im Damensattel

Reiten im Damensattel

Beschreibung

Das Reiten ist eine der beliebtesten Sexstellungen. Wenn die Frau dabei die Beine nicht öffnet, sondern geschlossen hält, reitet sie ihren Mann wie in einem Damensattel.

Anleitung:

Reiten im DamensattelDer Partner legt sich für das Reiten im Damensattel auf den Rücken, sein Phallus ist frei. Die Partnerin stellt sich seitlich neben ihn und begibt sich langsam in eine sitzende Position, um den Partner zu reiten - Ihre Beine bleiben dabei beide auf einer Seite des Mannes. Während sie sich hinsetzt, lässt sie sein Glied in sich gleiten. Beim Reiten im Damensattel bestimmt die Frau, wie tief sie den Partner in sich aufnimmt. Sie kann sich ganz auf ihn setzen oder den Phallus nur ein Stück weit in sich aufnehmen. Sie sollte sich immer wieder nach oben und zurück auf den Mann bewegen und dabei ihr Becken kreisen lassen; eine gute Beinmuskulatur ist hierbei hilfreich. Auch Geschwindigkeit und Rhythmus sind beim Reiten im Damensattel der Frau überlassen. Sie kann deshalb bestimmen, wann der Partner zum Höhepunkt kommt und ihn nach Belieben auf ihren eigenen Orgasmus warten lassen. Beim Reiten im Damensattel kann die Frau sich mit ihren Armen am Körper des Mannes abstützen oder aber ihre Hände nutzen, um den Hoden des Mannes oder sich selbst am Kitzler zu massieren. Sie kann auch einen Vibrator für die klitorale Stimulation hinzunehmen, um sie selbst das maximale Lustempfinden beim Reiten im Damensattel zu gönnen. Wenn sie beim Reiten den Phallus des Mannes noch intensiver in sich spüren möchte, kann sie sich auch nach vorn lehnen und ihre Beine öffnen: Jetzt kann er tiefer in sie eindringen. Suchen Sie als Paar die optimale Position; die Haltung des Oberkörpers und der Beine der Frau spielt beim Reiten im Damensattel eine entscheidende Rolle.

Lustfaktor

Die Sexstellung Reiten im Damensattel ist nur für eher devote Männer oder solche, die zwischendurch gern auch mal das Kommando abgeben, geeignet. Denn die Frau bestimmt, wie schnell und wie lang sich der Sex beim Reiten im Damensattel vollziehen wird. Für die Frau bedeutet das natürlich, dass sie sich die Zeit nehmen kann, die sie braucht. Ihrer Lust wird sie in dieser Sexstellung in jedem Fall gerecht.

Orgasmuspotential:

Für die Frau ist das Orgasmuspotential beim Reiten im Damensattel besonders hoch. Denn zum einen kann sie Tempo und Dauer beim Reitersex selbst bestimmen, zum anderen kann sie beide Hände beim Reiten in dieser Sexstellung nutzen, um sich zusätzlich klitoral zu stimulieren. Dem weiblichen Orgasmus steht also beim Reiten im Damensattel nichts im Wege!

Risiko:

Die Frau sollte beim Reiten im Damensattel darauf achten, den Penis in einer für den Mann angenehmen Stellung in sich gleiten zu lassen. Beachten Sie bitte unsere allgemeinen Bemerkungen zur Vermeidung von Infektionen.

Analpotential:

Wer gerne anal befriedigt wird, für den ist der Sex im Damensattel ein Hit: Zum einen kann der Partner anal in die Frau eindringen. Dabei bestimmt sie, wie lang sie braucht, um den Phallus in sich aufnehmen zu können; im Gegensatz zu anderen Sexstellungen hat sie also die volle Kontrolle, wie schnell und tief der Mann in sie eindringt. Auch bei vaginaler Penetration ist das Analpotential der Stellung hoch: Nehmen Sie sich einen Analdildo oder eine Vaginalkette zur Hand und maximieren Sie die Lust beim Reiten im Damensattel.

 

Sexerie Sexstellungsranking:

Zum allgemeinen Stellungs-Ranking einfach auf die Grafik klicken.

Sexstellungsranking Damensattel

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

 

 

 

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere