Aktuelle Seite: HomeSexstellungenSex im KnienLotusstellung

Lotusstellung

Beschreibung:

Die Lotusstellung ist eine Variante des Sex im Liegen und ähnlich der Missionarsstellung. Bei der Lotusstellung liegt die Frau auf dem Rücken, der Mann dringt über sie gebeugt in sie ein. Das Besondere am Lotus-Sex im Liegen ist, dass die Frau dabei ihre Beine nah an sich zieht und überkreuzt wie beim Lotus-Sitz, der Mann fixiert sie mit seinen Armen.

Anleitung:

LotusstellungDie Frau legt sich bei der Sexstellung 'Lotus' auf den Rücken und zieht ihre Beine zu sich, so nahe sie kann. Dabei kann sie sie ruhig festhalten, wenn es ihr zu anstrengend erscheint, die Spannung beim Lotus-Sex zu halten. Der Mann lehnt sich über sie, kann sich auf ihren Beinen abstützen, und dringt dann in sie ein. Die Eindringtiefe ist beim Lotus-Sex im Liegen bemerkenswert, der Phallus kann ganz in die Vagina der Frau aufgenommen werden. Bei der Lotusstellung bestimmt der Mann, wie schnell oder tief er eindringt und kann die Frau verrückt machen, indem er manchmal zaghaft und nur leicht in sie eindringt, bevor er anschließend voll zustößt.


Lustfaktor:

Reizvoll bei der Lotusstellung ist, dass der Mann durch die kompakte Haltung der Frau den Rhythmus beim Sex im Liegen steuern kann. Gleichzeitig kann er ihre erregte und feuchte Vagina sehen, denn die Frau liegt beim Lotus-Sex vollkommen geöffnet vor ihm. Da ihre gesamte Scham für ihn sichtbar ist, sorgt die Lotusstellung für eine intensive visuelle Stimulation.

Orgasmuspotential:

Der Mann kann sich beim Lotus-Sex die Frau vollkommen gefügig machen, denn durch ihre nahezu selbstfesselnde Körperhaltung ist sie in ihrer Beweglichkeit bei der Lotusstellung stark eingeschränkt. Wenn der Mann sie dann zusätzlich klitoral stimuliert, indem er beispielsweise einen Vibrator auf ihren Kitzler hält und sanft kreisen lässt, während er in sie eindringt, wird der Lotus-Sex höchstwahrscheinlich beide Partner einen intensiven Höhepunkt erleben lassen.

Kinderwunsch-Index:

Sollten sie einen Kinderwunsch haben, ist die Lotusstellung zur Zeugung sehr gut geeignet: Der Penis kann tief in die Scheide eindringen, wodurch das Ejakulat beim Lotus-Sex nahe am Muttermund abgegeben werden kann. Bleiben Sie nach dem Orgasmus noch liegen, wenn Sie einen Kinderwunsch haben, und lassen Sie das Sperma in ihrem Körper.

Risiko:

Achten Sie bei dieser Art des Sex im Liegen darauf, dass die Frau sich nicht überdehnt, wenn sie die Beine an sich zieht. Aus diesem Grunde sollte der Mann bei der Lotusstellung nicht zu viel Körpergewicht auf ihre Beine lehnen, während er in sie eindringt, sondern sich eher zusätzlich mit den Armen auf dem Bett abstützen. Achten Sie außerdem auf unsere allgemeinen Bemerkungen zu Infektionsrisiken beim Geschlechtsverkehr.

 

Sexerie Sexstellungsranking:

Zum allgemeinen Stellungs-Ranking einfach auf die Grafik klicken.

Sexstellungsranking Lotusstellung

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

 

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere