Aktuelle Seite: HomeSexSexettiketteStellungswechsel

Stellungswechsel

Sex-Stellung wechseln?

StellungswechselStellungswechsel geschehen meist automatisch und je nach Vorliebe des Paares. Ist dies aber nicht der Fall, sollte man nicht plump sein und sagen: „Wenn wir nicht mal die Stellung wechseln, wird es langweilig im Bett.“ Durchgehend Missionarsstellung und Sex wie zu Opas Zeiten? Um beim Sex nicht in Routine zu verfallen und krampfhaft am Schema F festzuhalten, ist es eigentlich nur natürlich, dass viele Paare einen Stellungswechsel beim Sex bevorzugen. Zu den beliebtesten Sexstellungen zählen die Missionarsstellung, die Reiterstellung, die Hündchen- und die Löffelchenstellung. Das Thema Stellungswechsel kann jedoch auch für Konflikte innerhalb einer Beziehung sorgen. Was, wenn Ihnen der Stellungswechsel ab und an zu viel wird oder Sie Ihre ideale Sexstellung noch nicht gefunden haben? Sie trauen sich nicht, dies Ihrem Partner/Ihrer Partnerin mitzuteilen? Beim Stellungswechsel ist es sehr wichtig, dass auf die Bedürfnisse beider Partner eingegangen wird und die Sexstellung nur so oft gewechselt wird, wie es für sie/für ihn gleichermaßen angenehm ist. Wenn Sie dies jedoch beachten, warten himmlische Nächte auf Sie, in denen sie durch verschiedene Sexstellungen in ungeahnte Winkel ihrer Fantasie vordringen können...


Stellungswechsel: wie oft?

Auch wenn aus ein und derselben Sexstellung oft mehr Spannung herausgeholt werden kann, kann ein Stellungswechsel dennoch dazu beitragen, dass der Sex nicht langweilig wird. Auch bei unerfahrenen Frauen, die noch selten oder kaum zum Orgasmus kommen, kann ein Stellungswechsel oft die rettende Lösung sein. Reden Sie offen mit Ihrem Partner und sagen sie ihm/ihr, dass Sie sich mehr Abwechslung im Bett wünschen. Ist Ihr Partner bei so etwas empfindlich? Dann können Sie selbst die Stellung wechseln, in den wenigsten Fällen wird der Partner dies ablehnen. Probieren statt Verbalisieren könnte hier der bessere Weg sein. Informieren Sie sich über Homepages oder Bücher über verschiedene Sexstellungen und seien Sie offen und spontan für Neues, probieren Sie es aus! Vermutlich werden Ihnen ganz neue Seiten an sich und an Ihrem Partner auffallen. Lernen Sie, sich auf eine komplett neue Art und Weise fallen zu lassen! Wie oft Sie beim Sex die Stellung wechseln, hängt ganz von Ihnen und Ihrem Partner ab. Auch wenn Ihnen eine Sexstellung unangenehm ist oder Sie merken, dass Sie nicht zum Orgasmus kommen, sollten Sie den Mut haben, es offen zu sagen. Beim Stellungswechsel geht es nicht darum, Ihrem Partner/Ihrer Partnerin blind einen Gefallen tun, sondern dass auch Sie auf Ihre Kosten kommen! Wie bei allen anderen Themen einer gesunden und positiv gelebten Sexualität ist auch beim Stellungswechsel eine ungehinderte Kommunikation und viel Vertrauen das A und O.


Stellungswechsel und Sex-Etikette

Wenn Sie eher die treibende Kraft hinter dem Stellungswechsel sind, sollten Sie darauf achten, Ihren Partner/Ihre Partnerin nicht zu überfordern. Wenn Sie beim Sex übertrieben häufig die Stellung wechseln wollen, kann das für Ihren Partner in Sport ausarten und letztendlich einen Großteil der Lust verderben. Bei Ihrem Wunsch nach mehr Sexstellungen und einem häufigeren Stellungswechsel sollten Sie auch darauf achten, Ihren Partner nicht emotional zu verletzen und ihm/ihr das Gefühl zu geben, er/sie sei langweilig im Bett. In diesem Fall würde Ihr Bedürfnis, die Stellung zu wechseln, in Peinlichkeiten und einer angespannten Atmosphäre enden. Auch können besonders ausgefallene Sexstellungen, bei denen Sie zum Beispiel freien Blick auf den Intimbereich Ihres Partners haben, Hemmungen und Schamgefühle auslösen. Beim Stellungswechsel handelt es sich um ein sehr prekäres Thema, bei dem jeder Partner für sich herausfinden muss, welche Sexstellungen ihm/ihr gefallen und welche nicht. Hierfür sollten Sie viel Geduld und Verständnis aufbringen und darauf achten, dass das Thema Stellungswechsel nicht zur Belastung für die Beziehung wird.

Lesen Sie auch über:

 

 

 

 

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere