Aktuelle Seite: HomeSexDer OrgasmusOrgasmus hinauszögern

Den Orgasmus hinauszögern

Orgasmus hinauszögernViele Männer fragen sich, wie sie es schaffen, den Orgasmus hinauszögern zu können. Zu früh kommen kann wirklich unangenehm sein, denn die Partnerin wird so oft nicht richtig befriedigt und auch der Mann erleidet durch den kurzen sexuellen Akt Frust. Auf Dauer lohnt es sich also, sich über Techniken zu informieren, durch die man den Orgasmus hinauszögern kann. Im Extremfall dauert der Sex nur Sekunden, manchen Männern sind aber auch mehrere Minuten bereits zu kurz – wann ein Mann zu früh kommt, wird also individuell entschieden. Medizinisch betrachtet kann man jedoch zwei Kategorien festlegen, die primäre und die sekundäre Form des vorzeitigen Samenergusses. Die primäre Form besteht gleich zu Beginn der ersten sexuellen Erfahrungen und zieht sich durch das ganze Leben. Die sekundäre Form entsteht erst später im Laufe des Lebens.

Warum den Orgasmus hinauszögern?

Gründe, warum der Mann zu früh kommt und den Orgasmus hinauszögern will, gibt es viele. So können beispielsweise körperliche Ursachen vorliegen, wie etwa eine Hormonstörung, eine Entzündung der Harn- oder Geschlechtsorgane oder neurologische Störungen. Ein großer Teil trägt auch wieder die Psyche bei. So können innerer Druck und Stress die Symptomatik eher verschlimmern als verbessern. Doch selbst, wenn keine krankhaften Gründe vorliegen, wegen denen er zu früh kommt, wünschen sich trotzdem viele Männer Ratschläge, wie sie den Orgasmus hinauszögern können. Die Gründe dafür liegen auf der Hand – oftmals möchte man das Liebesspiel einfach noch länger genießen, oder die Partnerin noch ausführlicher befriedigen. Ein häufiger Wunsch ist es auch, den Höhepunkt mit der Partnerin gemeinsam zu erleben, weshalb es hilfreich ist, wenn es gelingt, nicht so schnell zu kommen.

Wie den Orgasmus hinauszögern?

Es gibt inzwischen einige Hilfsmittel, die damit werben, dass man durch sie den Orgasmus hinauszögern kann. Dazu zählen vor allem Mittel aus Sexshops, wie etwa ein Gel zum Auftragen, das den Penis unempfindlicher machen soll oder auch spezielle Kondome. Noch effektiver sind manche Techniken, so zum Beispiel die „Start-Stopp-Technik“. Bei dieser achtet der Mann bewusst darauf, wann er kurz vor dem Orgasmus steht und unterbricht davor die jeweilige Bewegung. Kurzzeitig wird auf eine andere sexuelle Beschäftigung wie Streicheln, Küssen oder Massieren umgeschwenkt oder die Stellung wird gewechselt. So kann der Mann den Orgasmus hinauszögern und aktiv gegensteuern. Besonders beliebt: Die Zeit nutzen, um die Partnerin zu verwöhnen. So hat der Penis kurz „Sendepause“ und die Partnerin kann gleichzeitig davon profitieren. Diese Übung kann auch beim Masturbieren angewendet werden – im Laufe der Zeit bekommt der Mann dadurch immer mehr Kontrolle und kann den Orgasmus deutlich hinauszögern.

 

_______________________

1. http://www.dgu.de Vorzeitiger Samenerguss, Zugriff: 03.12.2013

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

 

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere