Aktuelle Seite: HomeSexDer OrgasmusOrgasmus beim Mann

Der Orgasmus beim Mann

Orgasmus MannDer Orgasmus beim Mann ist nötig, um sich fortzupflanzen – bei der Ejakulation werden ca. 300 Millionen Samenzellen ausgestoßen, die die Chance haben, die weibliche Eizelle zu befruchten. Wenn wir Sex haben, geht es jedoch inzwischen schon lange nicht mehr nur um den Aspekt der Vermehrung, sondern vor allem das Lustempfinden, was mit dem Orgasmus beim Mann einher geht. Bei steigender Erregung und Stimulation des Penis entsteht früher oder später der männliche Höhepunkt. Dabei werden bis zu durchschnittlich 6 Milliliter Sperma abgesondert, entweder in tröpfelnder, fließender oder auch „schießender“ Form. Je häufiger der Orgasmus beim Mann stattfindet, desto weniger Sperma wird abgegeben. Das Ausstoßen das Ejakulats signalisiert den Gipfel der Lust, anschließend nimmt die Erregung wieder ab.

Orgasmus beim Mann – Was geschieht da?

Vor dem Orgasmus beim Mann steht zunächst die Erregung. Diese ist leicht zu erkennen, denn der sonst schlaffe Penis wächst dabei deutlich an und wird hart und steif. Bei Vor- und Zurückschieben der Vorhaut entsteht ein lustvolles Gefühl, das sich auf Dauer immer weiter steigern kann, bis es zum Orgasmus beim Mann kommt. Direkt vor dem Samenerguss werden die Spermien, die erst im Nebenhoden gelagert wurden, in den hinteren Teil der Harnröhre transportiert, wobei die Blasenschließmuskel geschlossen bleiben. Beim männlichen Orgasmus spannen sich die Muskeln im Beckenboden an und durch einen der Blasenschließmuskel wird das Sperma hinaus „geschossen“.  

Orgasmus beim Mann – Wissenswertes

Es gibt ein paar Fakten über den Orgasmus beim Mann, die nur wenigen Menschen wirklich bekannt sind. So ist es zum Beispiel durchaus angebracht, zwischen Orgasmus und Ejakulation zu unterscheiden, denn nicht immer muss beides gleichzeitig geschehen. Es ist Männern möglich, ohne großes Lustempfinden zu ejakulieren und umgekehrt das Gefühl des Orgasmus zu erleben, ohne Sperma abzusondern. Ebenfalls wissenswert: Auch Männer haben einen G-Punkt! Dieser befindet sich im Bereich der Prostata, die durch den Anus zu erreichen ist. Durch Stimulation dieses Bereichs können manche Männer in kürzester Zeit zum Orgasmus kommen. Das Gerücht, dass Männer ejakulieren „müssen“, damit kein „Überdruck“ entsteht, ist übrigens Blödsinn. Wenn über längere Zeit kein Orgasmus beim Mann stattfindet, werden die Samen einfach vom Körper wieder abgebaut. Der vorzeitige Samenerguss, der manchen Männern Probleme bereitet, geschieht im Schnitt nach weniger als 2,5 Minuten Sex, jedoch sind die Maßstäbe hier sehr unterschiedlich. Jeder empfindet das „zu früh“ etwas anders, daher gibt es wenig einheitliche Angaben. Fakt ist aber, dass die meisten Männer den männlichen Orgasmus trainieren und herauszögern können.

 

________________________

1. www.lilli.ch, Erektion, Samenerguss, Sperma, Spermien, Zugriff: 01.12.2013
 2. www.focus.de, Liebesleben, Zugriff: 01.12.2013

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

 

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere