Aktuelle Seite: HomeSex und VerhütungMechanische VerhütungKupferspirale

Mechanische Verhütung mit Kupferspirale

KupferspiraleDie Kupferspirale ist eine mechanische Verhütungsmethode für Frauen die 3 bis 5 Jahre vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt. Kupferspiralen sind T- förmige Implantate aus Kunststoff, um deren Mitte Kupferdraht gewickelt ist. Dieser Kupferdraht setzt Kupfer-Ionen frei, welche für die empfängnisverhütende Wirkung wichtig sind.


Die Anwendung der Kupferspirale

Die Kupferspirale wird von einem Frauenarzt oft während der Periode eingesetzt. Der Frauenarzt hat die Kupferspirale oft vorrätig oder stellt ein Rezept für Sie aus, mit dem die Patientin sie selbst in einer Apotheke besorgen oder bestellen kann.  Nach der darauf folgenden Menstruation wird der Sitz der Spirale bei einer gynäkologischen Untersuchung nochmals überprüft.


Funktionsweise

Die Kupferspirale setzt stets Kupfer-Ionen frei. Diese erzeugen eine Reaktion an der Gebärmutterschleimhaut – diese ähnelt einer Entzündungsreaktion (aber gutartig). Spermien können jedoch unter diesen Bedingungen nicht zur Eizelle gelangen. Sollte es doch zu einer Befruchtung der Eizelle kommen, kann sich das befruchtete Ei nicht in die  veränderte Gebärmutterschleimhaut einnisten. Die Kosten für die Spirale betragen ca. 200 - 500 Euro für 3-4 Jahre.

 Mehr Informationen gibt es auch unter: www.kupferspirale.info

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere