Aktuelle Seite: HomeSex und GesundheitSex in besonderen LebensphasenLost Penis Syndrom

Lost Penis Syndrom

Das Lost Penis Syndrom – Was ist das?

Lost Penis SyndromDas Lost Penis Syndrom kann nach der Geburt auftreten, wenn sich durch die Ausbreitung des Kindes die Vagina der Frau stark geweitet hat. Das hat oft schwerwiegende Folgen auf die Sexualität zwischen zwei Partnern. Der Mann hat durch die Weitung der Vagina das Gefühl, seinen Penis gar nicht mehr zu spüren, da dieser nicht oder kaum noch in Kontakt kommt mit dem Inneren der Frau. Die gleichen Schwierigkeiten hat dann auch die Frau, denn auch sie spürt den Penis des Mannes nicht mehr oder kaum noch. Nicht immer muss das Lost Penis Syndrom dauerhaft sein, manchmal bildet sich die Muskulatur auch  wieder vollkommen zurück. Direkt nach der Geburt ist es ganz normal, dass die alte Beschaffenheit der Vagina noch nicht wieder vorhanden ist. Die stark gedehnte Muskulatur muss sich erst wieder zurückbilden, was aber üblicherweise gut funktioniert – nur in seltenen Fällen findet diese Regeneration der Scheide nicht richtig statt.


Was kann man gegen das Lost Penis Syndrom tun?

Lost Penis SyndromDie häufigsten Gründe für das Lost Penis Syndrom sind eine besonders lange oder besonders schwierige Geburt, ebenso kann sich eine sehr schnelle Geburt negativ auf die Muskulatur auswirken. Das kommt daher, dass die Muskeln dadurch keine Zeit hatten, sich nach und nach zu dehnen, es kommt quasi zu einer zu schnellen Überdehnung. Je älter die Frau bei der Geburt ist, desto schwieriger ist es für die Muskulatur sich zurückzubilden. Man kann jedoch gegen das Lost Penis Syndrom einiges tun, sofern sich das Gewebe wirklich nicht mehr von allein regeneriert. Am meisten bewährt hat sich Beckenbodentraining, mit dem die Frau auch gut schon sechs Wochen nach der Geburt beginnen kann, um die Rückbildung zu beschleunigen. Wie jeder Muskel kann auch die Muskulatur im Beckenboden gestärkt werden, sodass hier beim Lost Penis Syndrom einiges verbessert werden kann. Eine andere Alternative ist ein chirurgischer Eingriff, der die Scheide wieder verengt.


Wie geht man mit dem Lost Penis Syndrom um?

Wenn Mann und Frau nach der Geburt des Kindes den Eindruck haben, dass sich die Muskulatur in der Scheide nicht von allein wieder zurückbildet und das Lost Penis Syndrom besteht, sollten sie den Besuch beim Arzt nicht scheuen. Die Frauenärztin kann oft gute Hinweise geben, ebenso lohnt sich oftmals ein Gespräch mit einer Hebamme. Diese zeigt Übungen gegen das Lost Penis Syndrom, die den Beckenboden wieder straffen können. Ansonsten ist es für das Paar wichtig, nun nicht den Mut zu verlieren – für die Zeit bis zur Rückbildung gibt es sicher ein paar Alternativen, wie man die Sexualität zu Zweit trotzdem genießen kann.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere