Aktuelle Seite: HomeSex und GenussSexpannenPenisbruch

Penisbruch

Penisbruch – Selten, aber möglich

PenisbruchSobald ein Mann das Wort „Penisbruch“ hört, stellen ihm sich sicherlich bereits die Haare auf. In etwa so schmerzhaft, wie es klingt, ist es leider auch. Zum Glück passiert diese Sexpanne selten, denn in der Regel macht der Penis einiges mit und nur selten geht es beim Sex so derbe zu, dass es zu einem Penisbruch kommt. Trotzdem ist es durchaus möglich, dass der Penis bricht. Voraussetzung dafür ist, dass er sich dabei im steifen Zustand befindet. Daraus lässt sich schließen, dass einem Penisbruch meist sexuelle Tätigkeiten vorhergehen, entweder bricht der Penis beim Sex oder beim Masturbieren. Allerdings sind dafür wahrlich ungünstige Umstände notwendig, zum Beispiel, dass bei heftigem Sex der Penis bei einer Sexpanne aus der Scheide rutscht, jedoch der Mann nicht so schnell in der Bewegung innehalten kann, sodass er mit ganzer Körperkraft den Penis knickt. Eine gewisse Biegung macht der Penis mit, jedoch lange nicht jede.

 

Wie äußert sich ein Penisbruch?

Ein schwerer Penisbruch ist ein traumatisches Erlebnis für die Beteiligten und mehr als eine harmlose Sexpanne, denn die körperlichen Auswirkungen sind sofort zu sehen und die Schmerzen sind enorm. Gleich nach dem Bruch färbt sich der Penis lila, schwillt stark an und evenutell kommt es zu Blutungen aus der Harnröhre. Besonders unangenehm bleibt auch das Knacken in Erinnerung, dass man beim Brechen des Penis vernimmt. Es gibt jedoch auch noch den leichten Penisbruch, der nicht ganz so schmerzhaft ist. Zwar hört man das Knacken und die Erektion lässt nach, aber der Schmerz ist lange nicht so stark wie beim schweren Penisbruch. Auch die Verfärbung bleibt in der Regel aus. Erst nach Wochen können sich Knoten bilden und der Penis kann sich etwas verkrümmen, was zu längerfristigen Erektionsproblemen führen kann und demnach ernstgenommen werden muss.

 

Was tun beim Penisbruch?

Einen Penisbruch bemerkt man(n) sofort, daher ist es selbstverständlich, dass die sexuelle Aktivität in diesem Moment gleich eingestellt wird. Der Penis sollte nach dieser Sexpanne mit der Hand zusammengepresst werden, damit die Schwellung so gering wie möglich bleibt und es muss auf jeden Fall ein Krankenhaus aufgesucht werden. Dies gilt vor allem beim schweren Penisbruch, bei dem eine sofortige Operation nötig ist. Auch beim leichten Penisbruch ist meist ein operativer Eingriff notwendig, damit es nicht zu Langzeitfolgen kommt. Auf jeden Fall sollte so schnell wie möglich ein Arzt aufgesucht werden, der die Dringlichkeit einer Operation einschätzt und eine geeignete Therapie einleitet. 

 

_______________________

Vgl. http://www.gesundheit-aktuell.de/artikel/penisbruch.html

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere