Aktuelle Seite: HomeSex und GenussSexpannenKondom vergessen

Kondom vergessen

Kondom vergessen – eine häufige Sexpanne

Kondom vergessenEine leider häufige Sexpanne ist es, dass das Kondom beim Sex vergessen wird. Wenn die sexuelle Lust so stark ist, dass sie jede Vernunft überschattet, kann es sein, dass keiner von beiden noch an die Verhütung denkt. Das ist jedoch ein großer Fehler, denn eine kleine Sexpanne kann weitreichende Folgen haben. Nicht nur soll das Kondom vor einer unerwünschten Schwangerschaft bewahren, sondern es schützt gleichzeitig vor Geschlechtskrankheiten. Wird das Kondom vergessen, setzt man sich also doppelter Gefahr aus. Ein anderer Grund, warum man das Kondom vergisst, ist oftmals der Alkohol. Bei vielen Menschen wirkt Alkohol wie ein Aphrodisiakum und schnell fallen alle Hemmungen, wenn man jemanden trifft, mit dem es später „heiß her“ geht. Doch auch in solchen Situationen ist es enorm wichtig, an den Schutz zu denken – vor allem, wenn man die Person noch nicht gut kennt, kann man Geschlechtskrankheiten nie ausschließen.

 

Kondom vergessen – Was nun?

Wenn man mit jemand Fremden Sex hatte und dabei das Kondom vergessen hat, sollte man danach besonders achtsam sein, was bestimmte Symptome angeht. Zeigt sich zum Beispiel ein Brennen und Jucken der Scheide oder des Penis, kann eine Pilzinfektion daran Schuld sein. Auch Ausfluss, Bläschen, Geschwüre, Schmerzen, Blutungen oder auch Fieber, Abgeschlagenheit, Halsschmerzen, Erbrechen oder Appetitlosigkeit sollten ernst genommen werden, wenn das Kondom vergessen wurde, denn auch solche Symptome können auf eine sexuell übertragbare Krankheit hinweisen. In solchen Fällen sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden, um Schlimmeres zu vermeiden. Als Frau ist es zudem enorm wichtig, nun noch nachträglich etwas für die Verhütung zu tun. Das gilt natürlich nur, wenn sie nicht bereits die Pille nimmt oder anderweitig verhütet.

 

Kondom vergessen – Verhütungsmittel für den Notfall

Wenn eine Sexpanne geschieht und man das Kondom vergessen hat, muss nachträglich etwas für die Verhütung getan werden. Klassisch und am meisten bekannt ist die „Pille danach“. Für diese muss man jedoch zum Frauenarzt oder zumindest zum Hausarzt, denn sie ist nicht frei verkäuflich, sondern nur auf Rezept zu bekommen. Das sollte am besten in den ersten 24 Stunden nach dem ungeschützten Sex geschehen. Eine andere Möglichkeit, wenn man das Kondom vergessen hat, ist die Kupferspirale oder auch die Kupferkette. Diese verhindert auch bei einem bereits befruchteten Ei die Einnistung in die Gebärmutter. Die Kupferspirale oder auch Kupferkette muss innerhalb von 5 Tagen nach dem Sex und dem Kondom vergessen eingesetzt werden. Dort kann sie entweder verbleiben, wenn sie zur dauerhaften Verhütung genutzt werden soll, oder sie wird nach einiger Zeit wieder entfernt.

 

________________________

Vgl. http://www.verhuetung-danach.de/?q=node/4
Vgl. http://www.verhueten-gynefix.de
Vgl. http://www.kupferspirale.info

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere