Aktuelle Seite: HomeSex und GenussSexorteSex am Strand

Sex am Strand

Sex am Strand oder Sex On The Beach

Sex am StrandLust auf „Sex on the Beach”? Gemeint ist natürlich nicht der süße Cocktail, sondern gerade Sex am Sandstrand. Ein Strand ist nicht nur eine Lokation für Romantikfilme, sondern auch für einen unvorstellbaren Sex. Dieser ungewöhnliche Sex-Ort lockt wegen des Sonnenlichts, der rollenden Wellen und des erfrischenden Wassers. Sommer, Sonne, Strand und Sex – so sieht für viele der ideale Urlaub aus. Obwohl der beste Sex immer spontan passiert, sollte man sich auf den Sex am Strand vorher ein wenig vorbereiten. Man kann am Nachmittag einen kleinen Ausflug in die Umgebung machen, um sich nach einem passenden Platz für Sex am Meer umzusehen. Wenn man einen geeigneten Sex-Ort gefunden hat, bietet sich am Abend eine romantische Strandtour an. Das bringt den Partner in Stimmung für den Sex am Strand. Man kann auch ein verlassenes Boot oder einen leeren Strandkorb als schöne Szenerie für das wilde Sex-Abenteuer nutzen. Lauschen Sie den Wellen und genießen Sie Salz und Sonne auf der Haut!


Tipps:

  • Nehmen Sie einen Sonnenschirm oder -creme für eine Ganzkörpermassage mit, so dass beim Sex am Strand kein Sonnenbrand droht.
  • Eine Decke als Unterlage und ein Handtuch, mit dem man die Körper abwischen kann, sind beim Sex in der Sonne Pflicht.
  • Nehmen Sie für den Sex am Sandstrand Insektenspray gegen widerliche Insekten wie Ameisen mit.
  • Falls Sie für den Hauptakt noch Anregungen brauchen, lesen Sie in unserem Kapitel über Sexstellungen, wie Sie den Sex am Strand genießen können.
  • Packen Sie einen Schlafsack ein, so dass Sie die Nacht am Sandstrand verbringen können.

 

Risiken:

  • Beim Sex am Strand sind Sand, Zigarettenstummel, Muscheln oder Müll zwischen den Po-Backen sehr unangenehm, packen Sie eine Decke zum Unterlegen ein.
  • Der Sommer-Sex am Strand ist offiziell nirgends erlaubt. Es wird nur unterschiedlich darauf reagiert und kann unter Umständen sehr teuer werden. Informieren Sie sich vorab, welche Gesetze in Ihrem Urlaubsland gelten.
  • Sex in der Öffentlichkeit in Deutschland gilt als Erregung öffentlichen Ärgernisses. Natürlich nur im Fall, wenn man angezeigt wird. Lassen Sie sich also beim Sex in der Sonne einfach nicht erwischen!
  • In vielen Mittelmeerregionen wie Italien, Griechenland oder Spanien drohen für Outdoor-Sex Geldstrafen von bis zu 75.000 Euro und bis zu zwei Jahre Gefängnisstrafe.
  • Ebenso in Malaysia muss man für Sex am Strand mit einer Prügelstrafe und bis zu 20 Jahren Gefängnis rechnen.
  • Und nur ein kleiner öffentlicher Kuss wird in Dubai mit Gefängnis bestraft.
  • In Ländern wie Ägypten, Thailand, Südafrika oder Kenia ist Sex am Strand ein Tabu.
  • Ein echtes Sexparadies kann man in Jamaika, Kanada, Bulgarien, Norwegen, Finnland oder Schweden genießen. Hier kann man nur eine Verwarnung für Sex am Strand bekommen.

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere