Aktuelle Seite: HomeSex und GenussSexfantasienVerführt werden

Verführt werden

Verführt werden – darauf lässt man sich gern ein

verführt werdenEs ist eine beliebte Sexfantasie, verführt zu werden. Darunter versteht man, dass man von einer anderen Person dazu verführt, also überzeugt wird, mit ihr Sex zu haben oder sexuelle Handlungen zu vollziehen. Dabei geschieht das „Überzeugen“ vor allem durch die Nutzung der eigenen Reize oder durch Küssen, Streicheln oder Schmeicheln der anderen Person. Selbst, wer vielleicht vorher Zweifel hatte, kann durchaus verführt werden, je nachdem, wie sehr er auf die Verführungsversuche der interessierten Person anspricht. Es gibt zahlreiche Situationen, in denen man verführt werden kann, sogar im Kamasutra finden sich so einige Tipps für die Herren, wie sie die Damenwelt für sich gewinnen können. Viele Autoren haben sich das verführt werden zum Thema gemacht und haben Ratgeber verfasst, mit welchen Taktiken und Tricks man das andere Geschlecht „herumbekommen“ kann.

 

Wie kann man verführt werden?

Es gibt alle möglichen Situationen, in denen man verführt werden kann. Besonders gut klappt das zum Beispiel in Diskotheken oder Bars, aber auch über das Internet kann man das andere Geschlecht verführen. Situationen, in denen viel nackte Haut zu sehen ist, zum Beispiel im Schwimmbad, am Strand oder beim Sport, halten viele Menschen dazu an, intensiver an sexuelle Handlungen zu denken, wodurch sie schneller auf die Idee kommen, die eigenen Verführungskünste zu testen. Das Verführt-Werden beginnt dabei bereits beim ersten Satz und setzt sich im Grunde fort, bis man denjenigen „ins Bett“ bekommen hat. Es funktionieren lange nicht alle Verführungs-Versuche, letztlich müssen für ein Gelingen viele verschiedene Komponenten überein stimmen.

 

Was ist reizvoll daran, verführt zu werden?

Die Sexfantasie, verführt zu werden kann sehr prickelnd sein. Wenn man verführt wird, weiß man: „Die Person begehrt nur mich!“, man strahlt also etwas aus, was den anderen dazu bewegt, sich die Mühe des Umwerbens zu machen. Das kann das Selbstbewusstsein enorm stärken. Außerdem kann man einen Teil der Verantwortung abgeben, wenn man sich nach allen Regeln der Kunst verführen lässt – man kann die Avancen des anderen in vollen Zügen genießen und entscheiden, wie weit man sich seinem Interesse hingeben will. Wer verführt wird, kann sich fallen lassen und sich sowohl emotional als auch sexuell verwöhnen lassen. Manchmal entwickelt man auch die Sexfantasie, von jemand ganz Bestimmten verführt zu werden – einem Prominenten oder von jemandem, den man privat kennt. Auch dagegen spricht nichts, solange niemand dabei zu Schaden kommt, letztlich muss man ja auch nicht über jede Sexfantasie sprechen, solange man sie nicht unbedingt ausleben will.

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere