Aktuelle Seite: HomeSex und GenussErogene ZonenBrust stimulieren

Die Brust stimulieren

Erogene Zonen: Die Brust stimulieren

Brust erogene ZoneVielen Frauen gefällt es, wenn Männer beim Liebesspiel ihre Brust stimulieren. Besonders empfindlich sind meist die Brustwarzen, denn in ihnen befinden sich viele Nerven und durch das Saugen wird das Orgasmus-Hormon Oxytocin und Prolaktin freigesetzt. Das kann gleichzeitig das Anschwellen der Schamlippen zur Folge haben und stärkt außderdem die Paarbindung zwischen den Partnern. Auch Männer empfinden es oft als sexuell anregend, wenn Frauen ihnen die Brust stimulieren. Die Brust gehört ganz offenkundig zu den bekanntesten erogenen Zonen. Oft gehört es zum Vorspiel, die Brust zu stimulieren, und auch beim Sex massieren und streicheln viele Männer die Brüste ihrer Geliebten.


Die Brust stimulieren – Unterschiede bei Mann und Frau

Sowohl bei Männern als auch bei Frauen kann man die Brust stimulieren, aber generell sind Frauen an diesem Körperteil etwas empfindlicher als Männer. Das liegt daran, dass sich in den Brüsten der Frau mehr Nerven befinden, und zwar unabhängig von der Größe bei jeder Frau gleich viele. Das hat zur Folge, dass kleinere Brüste oft empfindsamer sind als große Brüste. Die Brustwarzen richten sich in der Regel auf, wenn sie berührt werden, was eigentlich den Hintergrund des Stillens hat – wenn das Baby trinken will, kann es mit bloßer Berührung die Brustwarze zugänglich machen. Die Brustwarze kann sich aber auch durch Einflüsse wie Kälte, Gänsehaut oder durch pure sexuelle Erregung aufrichten. Dies kommt durch eine spontane Kontraktion der Haarbalgmuskeln zustande, die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Wenn die Brustwarzen der Frau aufgerichtet sind, wirkt das auf die Männer in der Regel sexuell anziehend, die Brust als erogene Zone sieht in diesem Moment besonders voll und weiblich aus. Es kann also für beide Parteien erregend sein, wenn der Mann bei der Frau die Brust stimulieren will. Die Brust gehört auch bei den Männern zu den erogenen Zonen, jedoch sind sie vergleichsweise etwas weniger empfindlich als Frauen.


Wie kann man die Brust stimulieren?

Wer sich die erogenen Zonen zunutze machen will und die Brust des Partners stimulieren möchte, kann das auf verschiedenen Wegen tun. Besonders angenehm ist es oft, wenn man die Brustwarzen und die umliegende Haut sanft mit der Zunge umkreist, an den Brustwarzen leicht saugt oder sie mit den Lippen stimuliert. Auch die Hände sind eine gute Hilfe, um die Brust zu stimulieren. Manche mögen es, wenn nur leichte Berührungen mit dem Finger stattfinden, während andere festeren Druck und Massagen lieber haben. Auch Sextoys wie Federn und Nippelklemmen oder Hilfsmittel wie Öle können gut zur Hilfe genommen werden, um die Brust zu stimulieren.

Erfahren Sie auch mehr über:

 

 

Banner Tee für Liebende

Joomla templates by Joomlashine

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere